Halsstraffung ohne OP mit Laser für ein verjüngtes Aussehen

Halsstraffung mit Laser in München

Eine Straffung des Halses kann man auch ohne operativen Eingriff erzielen.

Immer häufiger bekommen wir Nachfragen nach unserer Laserbehandlung für die Halsstraffung ohne OP. Denn jeder ist von dem gleichen leidigen Phänomen betroffen: Mit fortschreitendem Lebensalter verliert die Haut zunehmend an Elastizität und erschlafft an vielen Stellen. Der Hals wird zum „Truthahnhals“ – typisch für das Alter.

Da der Hals ebenso wie das Gesicht die Gesamtwahrnehmung eines Menschen sehr beeinflusst, wünschen sich viele wieder einen straffen jugendlichen Look. Die Halsstraffung ohne OP mit Laser entfernt unschöne Halsfalten und sorgt für ein verjüngtes und frisches Aussehen – und das ganz ohne große Schnitte und Narben.

Sie möchten mehr über unsere Leistungen erfahren? Gerne beantworten wir Ihre Fragen und entwerfen ein maßgeschneidertes Behandlungskonzept. Jetzt Termin online vereinbaren oder rufen Sie uns an! +49 (0)89 / 217 549 430

Die natürliche Hautalterung, oder manchmal auch eine drastische Gewichtsreduktion, können zu teils extremen Hauterschlaffungen am Hals führen. Die Haut wird immer dünner und verliert zunehmend an Spannkraft und Elastizität. Auch ihre Fähigkeit, Feuchtigkeit zu speichern und sich zu regenerieren, geht immer weiter verloren. Wenn die Haut in der Halsregion schlaffer wird, bilden sich lose, unterhalb des Kinns hängende Falten, die im Volksmund auch als Truthahnhals bezeichnet werden. Nicht selten kommt es zusätzlich zu Fetteinlagerungen am Kinn: Daraus resultiert ein immer deutlich werdender Formverlust und ein sogenanntes „Doppelkinn“.

Diese Halsfalten in Kombination mit einem Doppelkinn fallen oftmals wesentlich intensiver auf als „normale“ Alterserscheinungen im Gesicht, wie beispielsweise kleine Fältchen oder Linien. Insbesondere die fehlende Abgrenzung zwischen Hals und Gesicht, das heißt eine exakt definierte Unterkieferlinie, empfinden zahlreiche Patienten als störend.

Halsstraffung mit Laser – was ist das eigentlich?

Dank modernster technischer und medizinischer Weiterentwicklung ist heutzutage auch eine Halsstraffung mit Laser ganz ohne Skalpell möglich oder mit lediglich einem winzigen Schnitt. Das Ziel des Eingriffs ist es, hängende Hautpartien und Falten im Halsbereich zu straffen, sowie überschüssiges Fettgewebe in der Hals- und Kinnregion zu entfernen.

Voraussetzung dafür ist ein spezieller, hochwertiger und effektiver Laser und die Erfahrung damit. Wir, in der Villa Bella, arbeiten bereits seit fast 10 Jahren mit einem besonders hochklassigen Laser aus den USA. Dr. Ludger Meyer kann Ihnen so eine äußerst schonende Halsstraffung ermöglichen. Als erste deutsche Praxisklinik wendet unser erfahrenes Team den sogenannten Nd:YAG-Laser an: Damit führen wir jährlich rund 300 erfolgreiche Behandlungen durch. Diese hochmoderne, aus den USA stammende Lasertechnik eignet sich ausgezeichnet für Halsstraffungen, aber auch für Oberschenkelstraffung, Oberarmstraffung und Gesichtsstraffungen. Komplikationen nach der Behandlung können durch das schonende Verfahren nahezu komplett ausgeschlossen werden.

Eine Halsstraffung mit Laser lässt sich je nach Bedarf auch mit einem Facelifting oder auch einer Fettabsaugung kombinieren. Nach der Behandlung sind unerwünschte Falten und Fettpolster vollständig verschwunden. Die Halsstraffung mit Laser sorgt für eine harmonische Halskontur, ohne sichtbare Narben im Gesicht oder in der Halsregion zu hinterlassen.

Was ist ein Nd:YAG-Laser?

Mit dem Nd:YAG-Laser wird über rund drei Millimeter kleine Einschnitte die untere Hautschicht, die sogenannte Subkutan-Schicht, bearbeitet. Diese Hautschicht setzt sich aus Fettzellen sowie Bindegewebsfasern zusammen. Der Nd:YAG-Laser kann für alle Körper- und Hautpartien, die von einer muskulären Erschlaffung betroffen sind, angewendet werden, also auch für eine Halsstraffung.

Es gibt unterschiedliche Ursachen, die zu einem Verlust der Spannkraft und der Elastizität der Haut führen, so beispielsweise, wenn über Jahre hinweg Fett in den Zellen der Subkutan-Schicht eingelagert wird oder auch wenn die Bindegewebsfasern altersbedingt zunehmend an Spannkraft verlieren. Diese Fasern des Bindegewebes lassen sich mit Gummibändern vergleichen, die mit zunehmendem Lebensalter „ausleiern“ ohne sich wieder zusammenzuziehen. Die Folge ist ein sichtbarer Verlust an Spannung und Straffheit der Haut. Die Konturen von Hals und Gesicht verschwinden immer mehr und es kommt zur Bildung von Knitterfalten. Der Nd:YAG-Laser arbeitet mit zwei Wellenlängenbereichen, die in der Subkutan-Schicht unterschiedlich wirken: Der niedrigere Wellenlängenbereich erreicht eine Reduktion des Fettgewebes, indem Fettzellen gezielt weggeschmolzen werden. Wenn das Gewebe hingegen gezielt im höheren Wellenlängenbereich bestrahlt wird, kommt es zu einem Zusammenziehen und somit zu einer Straffung der Bindegewebsfasern. Das vorher hängende Hautgewebe wird somit gestrafft.

Welche Vorteile bietet ein Halslifting mit Laser?

Der größte Vorteil des Halsliftings mit dem Laser ist, dass keine sichtbaren Narben zurückbleiben und dass Sie eine riskante Operation vermeiden. Auch können wir den Eingriff ambulant durchführen. Das bedeutet, dass weder eine Vollnarkose, noch ein längerer Klinikaufenthalt notwendig sind. Nur wenige Stunden nach dem Halslifting mit dem Laser können die Patienten unsere Praxisklinik schon wieder verlassen. Innerhalb einer Woche sind sie wieder gesellschaftsfähig und können ihrer normalen Tätigkeit nachgehen – und das mit einem deutlich jüngeren Aussehen. Viele Risiken und Nebenwirkungen, die mit sonstigen chirurgischen Eingriffen verbunden sind, entfallen bei der Halsstraffung mit Laser vollständig. Das Ergebnis des Halsliftings mit Laser können wir individuell anpassen – je nach Gewebebeschaffenheit, aber vor allem gemäß den Wünschen und Vorstellungen der Patienten: Je nachdem wie intensiv der Laser eingestellt ist, fällt das Resultat der Gewebestraffung bzw. der Hautglättung unterschiedlich offensichtlich aus.

Halsstraffung mit Laser – was ist wichtig zu beachten?

Ungefähr eineinhalb bis zwei Stunden dauert die Halsstraffung-Laserbehandlung. Vor jedem Eingriff erfolgt immer ein ausführliches Beratungsgespräch mit Dr. Ludger Meyer. Auch eine ärztliche Untersuchung gehört im Vorfeld selbstverständlich dazu. Wir klären unsere Patienten vorab umfassend über die Möglichkeiten sowie über etwaige Risiken der Behandlung auf. Die Halsstraffung mit Laser an sich ist ein äußerst schonendes Verfahren: Risiken wie beispielsweise Nachblutungen, Nerven- und Gefäßverletzungen sowie Asymmetrien kommen extrem selten vor bzw. lassen sich teilweise sogar vollständig ausschließen. In sehr seltenen Fällen kann infolge einer Laserbehandlung lediglich eine Pigmentierungsunregelmäßigkeit der Hautoberfläche entstehen.

Schluss mit dem Truthahnhals – die Straffung mit modernster Lasertechnik

Der Einsatz von modernster Lasertechnik gegen den sogenannten „Truthahnhals“, die einmalig in Deutschland ist, bietet die ideale Möglichkeit, um den Hals von Falten zu befreien und hängendes Fett- sowie Hautgewebe zu entfernen. Durch die Halsstraffung mit Laser können wir dem Hautalterungsprozess und damit auch dem ungeliebten Truthahnhals effektiv entgegenwirken und dafür sorgen, dass das äußere Erscheinungsbild wieder straff, frisch und deutlich jünger erscheint. Dadurch gewinnen unsere Patienten neues Selbstvertrauen und erlangen mehr Lebensfreude. Dr. Ludger Meyer ist ein Fachexperte mit langjähriger Kompetenz und Erfahrung auf dem Gebiet der minimal- und non-invasiven Behandlungen.

Zu unserer Praxisphilosophie gehört eine individuelle und umfassende Betreuung all unserer Patienten. Wir nehmen jedes Anliegen ernst und legen äußerst großen Wert darauf, dass sich unsere Patienten nicht nur fachlich ausgezeichnet betreut, sondern auch menschlich bestens aufgehoben fühlen.

Infos zur Halsstraffung mit Laser in München

Betäubung:
Dämmerschlaf, keine Vollnarkose notwendig

Klinikaufenthalt:
Ambulanter Eingriff ohne Klinikaufenthalt

Dauer der Behandlung:
1,5 bis 2 Stunden

Gesellschafts- und Arbeitsfähigkeit:
Nach rund 3-5 Tagen

Geeigneter Hauttyp:
Jeder

Nachsorge:
Von unserer Kosmetikerin werden diverse Produkte zur Pflege und Nachsorge empfohlen und angeboten

Ihr Arzt

DrLudgerMeyer-2017-VillaBella-265x397

Dr. Ludger Meyer, Leiter der Villa Bella in München, ist Facharzt für Plastische Chirurgie mit langjähriger Erfahrung und Spezialist auf dem Gebiet minimal- und noninvasiver Verfahren.

Dr. Meyer ist zudem der einzige Arzt in Deutschland, der über den innovativen kombinierten Laser verfügt und bereits in vielen hundert Fällen damit erfolgreich gearbeitet hat.

Die Villa Bella

Die Villa Bella im Herzen Münchens steht für plastische und ästhetische Chirurgie auf dem neuesten Stand von Wissenschaft und Technik. Diese bilden den Schwerpunkt des Angebots, wobei das Spektrum der Villa Bella nahezu alle Leistungen des Fachbereichs umfasst.

Die Philosophie der Villa Bella

image-villa-bella

Dr. Ludger Meyer über die Philosophie der Villa Bella

Wir bleiben Ihrer Persönlichkeit treu – mit minimal- und noninvasiven Behandlungsmethoden.

Häufige Fragen zur Halsstraffung München an Dr. Meyer

Wann ist eine Halsstraffung sinnvoll?

Wenn schlaffe Hautpartien zu einer deutlichen Minderung des Wohlbefindens und des Selbstwertgefühls führen, kann eine Halsstraffung ohne OP mit Laser gezielt und unkompliziert Abhilfe schaffen. Die Haut am Hals wird gestrafft, eingelagertes Fett entfernt und damit eine klare Halskontur erzielt.

Bleiben nach einer Halsstraffung mit Laser Narben zurück?

Die Halsstraffung mit dem Laser ist ein minimalinvasiver Eingriff. Unschöne Narben im Hals- oder Gesichtsbereich bleiben somit nicht zurück. Dies ist gleichzeitig der größte Vorteil dieser Behandlung. Die Halsstraffung mit dem Laser führen wir ambulant durch und Sie können schon wenige Stunden später unsere Praxisräume wieder verlassen. Nach rund sieben Tagen können Sie wieder wie gewohnt allen üblichen Tätigkeiten nachgehen.

Sind bei der Halsstraffung mit Laser Komplikationen zu erwarten?

Der Eingriff ist äußerst schonend und überzeugt mit einem natürlichen Resultat. Mögliche Risiken und Komplikationen wie Verletzungen von Gefäßen und Nerven oder Nachblutungen treten nur in sehr seltenen Fällen auf. Auch Pigmentierungsunregelmäßigkeiten kommen so gut wie nie vor.

Wer trägt die Kosten für eine Halsstraffung mit Laser?

Wenn die Halsstraffung lediglich zur optischen Verschönerung durchgeführt wird, müssen Sie die Kosten für die Behandlung selbst tragen. Wenn es keine medizinische Indikation für den Eingriff gibt, übernehmen weder private noch gesetzliche Krankenversicherer die Kosten. Wir besprechen vorab mit Ihnen ausführlich Ihre Wünsche und Vorstellungen. Auf Wunsch können wir Ihnen auch einen entsprechenden Finanzierungsplan mit unserem Partner „Medipay“ erstellen.

Ist auch eine Fettabsaugung während des Halsliftings möglich?

Ja, ein Halslifting mit dem Laser lässt sich mit einer Fettabsaugung kombinieren. Besonders überschüssige Fettpolster am Kinn, die zum sogenannten Doppelkinn führen, lassen sich im Zuge des Eingriffs ideal und schonend entfernen. Das Halslifting mit dem Laser schmilzt Fettzellen der obersten Hautschicht und regt gleichzeitig das Bindegewebe dazu an, sich wieder zu straffen. Das Ergebnis sind deutlich straffere Konturen.

Was muss ich nach der Halsstraffung beachten?

Auch wenn Sie unsere Praxisklinik schon kurz nach der Halsstraffung wieder verlassen können, sollten Sie es in den Tagen direkt danach etwas ruhiger angehen lassen. Nach einigen Tagen sind Sie wieder voll arbeits- und gesellschaftsfähig. Zur Hautpflege nach der Behandlung berät Sie unsere Kosmetikerin gerne.

Sie möchten mehr über unsere Leistungen erfahren? Gerne beantworten wir Ihre Fragen und entwerfen ein maßgeschneidertes Behandlungskonzept. Jetzt Termin online vereinbaren oder rufen Sie uns an! +49 (0)89 / 217 549 430

Hat Ihnen dieser Beitrag weitergeholfen?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (240 votes, Durchschnitt: 4,63 von 5)
Loading...