Schöne Augen – auch für den Mann wichtig

In der heutigen Zeit, in der auch die Männer sich verstärkt um ein attraktives, frisches Aussehen bemühen, sind chirurgische Eingriffe an Problemzonen an der Tagesordnung. Gerade die Augenpartie ist für einen wachen, interessierten Ausdruck besonders wichtig. Über die Augen senden wir Signale und treten aktiv mit der Umwelt in Kontakt – das gilt für Männer ebenso wie für Frauen.

Gerade die Hautpartien und die Muskeln um die Augen herum sind allerdings besonders empfindlich und anfällig für Falten und Erschlaffung. „Die Zeichen des Alterns zeigen sich um die Augenpartie besonders deutlich. Mit einer Augenlidstraffung, durchführbar als Unterlidstraffung oder auch Oberlidstraffung, kann das Alter schnell, komplikationsarm und nachhaltig ausgetrickst werden“, erklärt Dr. Ludger Meyer, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Experte für operative Augenlidstraffungen.

Augenlidstraffung – Informationen zum Eingriff

Je nachdem, ob Sie eher erschlafftes Gewebe im Oberlidbereich, auch als Schlupf- oder Hängelider bekannt, straffen wollen, oder ob Ihre Problemzone eher im Bereich der Unterlider, meist sichtbar als ausgeprägte Tränensäcke, liegt, können verschiedene Eingriffe vorgenommen werden. Ziel ist in beiden Fällen die Entfernung überschüssigen Fett-, Haut oder Muskelgewebes im Augenbereich und damit ein deutlich sichtbares Auffrischen dieser Partien. Ob Schlupflider oder Tränensäcke – sowohl die Oberlidstraffung als auch die Unterlidstraffung können in der Regel ambulant durchgeführt werden und dauern meist zwischen ein und zwei Stunden.

Die Unterlidstraffung

Die Unterlidstraffung ist für viele Patienten keine Frage der “Altervorsorge”, denn die zarte, empfindliche Haut an den Unterlidern ist prädestiniert für ein frühes Erschlaffen und die sogenannten Tränensäcke. Wenn diese Hauterschlaffung und die Tränensäcke dann schon in jungen Jahren auftreten, deutet das nach landläufiger Meinung auf einen “abgerockten” Lebenswandel hin. Kein sehr schmeichelhaftes Kompliment, oder?. In diesem Fall empfehlen wir Patienten unserer Praxis in München eine Unterlidstraffung.

Diese führen wir meist mit dem hochmodernen Erbium: YAG-Laser durch, der in Nordamerika schon seit längerer Zeit erfolgreich im Einsatz ist. Er glättet nicht nur Falten, sondern strafft auch die Tränensäcke und lässt sogar die häufigen dunklen Pigmentstörungen in diesem Bereich verschwinden. Das Beste: dieses schonende Verfahren hinterlässt keine Narben!

Bei einem erschlafften Unterlid, das häufig zu einer seitlich entrundeten Unterlid-Kontur führt, ist ein Laser eine klar in Konkurrenz zu einer OP stehende Maßnahme, da der Einsatz des Skalpells auch einmal (glücklicherweise selten) zu einer „Überspannung“ des Unterlids führen kann. Die Folge – das Auge kann nicht mehr ganz geschlossen werden. Dieses Risiko besteht beim Einsatz des Lasers überhaupt nicht.

In unserer Praxis in München haben wir sehr gute Ergebnisse mit einer Kombination aus der Straffung des Unterlids mit Hilfe des Erbium: YAG Lasers und einer operativen Straffung des Oberlids erzielt. Entweder in einem einzigen Eingriff oder in zwei dicht aufeinanderfolgenden OPs.

Die Unterlidstraffung führen wir hier in unserer Praxis in München ebenfalls unter örtlicher Betäubung durch. Bei einer ausgeprägten Schwellung der Fettkörperchen unter der Haut und unter der Unterlid-Muskulatur, bestehen also echte „Tränensäcke“, in diesem Fall ist eine OP unumgänglich: hier wird also nicht nur die Haut gestrafft, sondern es wird zwei anatomische Etagen tiefer eine Ausdünnung dieser geschwollenen Fettgewebs-Strukturen durchgeführt. Dadurch ist die Durchführung einer Unterlidstraffung generell etwas anspruchsvoller als eine Straffung des Oberlids. Beide Eingriffe verheilen allerdings vergleichbar gut und schnell, daher haben wir in unserer Praxis in München mit beiden Formen der Augenlidkorrektur schon sehr gute Ergebnisse erzielt.

Sind größere Veränderungen am Unterlid nötig, die sich nicht ausschließlich mit einer Laserbehandlung erreichen lassen, ergänzt Dr. Meyer die Augenlidstraffung mit straffenden Nähten im Lidwinkel, die als minimal-invasiver Eingriff dann mit Klammerpflastern geschlossen werden. Dennoch gehören zu den Nebenwirkungen einer Augenlidkorrektur, egal ob Oberlidstraffung oder Unterlidstraffung, die unvermeidbaren Schwellungen und kleinen Hämatome. Der empfindliche Bereich um die Augen ist nicht nur für Falten oder Tränensäcke anfällig, sondern auch für kleine Blutergüße, die jedoch schon wenige Tage nach der Behandlung wieder verschwinden.

Wichtig im Nachgang einer Augenlidkorrektur ist – wie bei jeder Behandlung, ob invasiv oder non-invasiv – ist immer eine gute Pflege der Narben und Wunden. Wir informieren Sie in unserer Praxis selbstverständlich im Vor- und Nachgespräch, wie Sie durch die richtige Wund- und Narbenpflege mögliche Komplikationen im Nachgang vermeiden können

Oberlidstraffung

Eine Oberlidstraffung dient zur wirksamen Behandlung von Hängelidern oder Schlupflidern, die nicht nur unschön aussehen können, sondern oft dafür sorgen, dass der Blick müde und abgekämpft wird. Bei einer Oberlidstraffung wird je nach Ausprägung überschüssige Haut aber auch Muskel- und Fettgewebe entfernt, um eine schöne und vor allem sichtbare Anhebung des Oberlids zu erreichen. Dies wird über einen präzise Schnitt in der Lidumschlagsfalte durchgeführt. Das Ergebnis: Ihre Augen wirken wacher, offener und viel lebendiger als vorher.

Was ist zu tun – vorher und nachher?

„Es ist uns ganz wichtig, dass der Patient sich gut aufgehoben und professionell beraten fühlt. Das beginnt schon mit dem Beratungsgespräch“, erklärt Dr. Meyer. Hier wird in Ruhe und nach einer medizinischen Untersuchung durch den Arzt, über die Vorstellungen des Patienten sowie die medizinischen Möglichkeiten gesprochen.
Zwei Wochen vor und auch nach der OP sollten Sie auf Alkohol, Nikotin und blutverdünnende Medikamente wie z.B. Aspirin verzichten. Bei der Nachsorge halten Sie Ihre Untersuchungstermine bitte unbedingt ein. Nach 7 Tagen werden die Fäden gezogen. Unmittelbar nach dem Eingriff sollten die Augen gut gekühlt werden, um möglichen Schwellungen und Hämatom-Verfärbungen vorzubeugen. Meiden Sie für ungefähr 3 Wochen sportliche Betätigung und starke direkte Sonneneinstrahlung. Unsere Patienten tragen häufig für einige Tage eine Sonnenbrille

Villa Bella – Experten für Sie am Werk

Die Villa Bella ist eine Münchner Fachpraxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie unter der Leitung von Dr. Ludger Meyer. Er gilt als ausgesprochener Spezialist mit langjähriger Erfahrung auf dem Gebiet minimal- und non-invasiver Verfahren. Die Villa Bella bietet einen sehr umfassenden Leistungskatalog im Fachbereich Plastische und Ästhetische Chirurgie an und legt besonderen Wert auf die optimale, individuelle Betreuung jedes einzelnen Patienten. Dr. Meyer ist zudem der einzige Arzt in Deutschland, der über den innovativen kombinierten Straffungs- Laser verfügt und bereits in vielen hundert Fällen damit erfolgreich gearbeitet hat.

33

Jahre Erfahrung

22000

Erfolgreiche Operationen

60000

Beauty Eingriffe

82000

Glückliche Patienten

OP-Infos zur Augenlidstraffung

Betäubung:
Lokalanästhesie oder Salbenbetäubung

Klinikaufenthalt:
Ambulant

Arbeits-/Gesellschaftsfähigkeit:
Sofort

Ihr Arzt

DrLudgerMeyer-2017-VillaBella-265x397

Dr. Ludger Meyer, Leiter der Villa Bella in München, ist Facharzt für Plastische Chirurgie mit langjähriger Erfahrung und Spezialist auf dem Gebiet minimal- und noninvasiver Verfahren.

Dr. Meyer ist zudem der einzige Arzt in Deutschland, der über den innovativen kombinierten Laser verfügt und bereits in vielen hundert Fällen damit erfolgreich gearbeitet hat.

Sie möchten mehr über unsere Leistungen erfahren? Gerne beantworten wir Ihre Fragen und entwerfen ein maßgeschneidertes Behandlungskonzept. Jetzt Termin online vereinbaren oder rufen Sie uns an! +49 (0)89 / 217 549 430

Hat Ihnen dieser Beitrag weitergeholfen? 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (28 votes, Durchschnitt: 4,64 von 5)
Loading...