Tränensäcke entfernen: Mit der Unterlidstraffung wieder frisch und jugendlich aussehen

Lästige Tränensäcke entfernen: mit einer professionellen Unterlidstraffung mit Laser wirken Sie wieder frisch und wach – so wie Sie sich auch fühlen oder fühlen möchten. Dank fortschrittlichster Lasertechnik ist das Tränensäcke entfernen ein einfaches und sicherer Verfahren mit dem Sciton Laser, das wir ambulant und im Dämmerschlaf durchführen können.

Dunkle Schatten unter den Augen und hängende Tränensäcke unter den Augen lassen Sie zwangsläufig müde und abgekämpft wirken. Dank modernster Technik ist das Tränensäcke entfernen mit dem Sciton ProFractional™ Laser oder dem Resurfacing Laser eine sichere und effektive Behandlung. Da die Haut um die Augen besonders dünn und dadurch auch besonders anfällig für Alterserscheinungen ist, können sich Tränensäcke auch schon in jungen Jahren bilden. Durch dunkle und geschwollene Tränensäcke wirken Betroffene dann müde und ausgelaugt, und dadurch meist auch älter als sie eigentlich sind. Gerade weil diese Erscheinung so häufig ist und schon sehr früh auftreten kann, ist es für unsere Patientinnen wichtig, die Tränensäcke wieder loswerden zu können, auch ohne große Operation. Mit dem bewährten Laserverfahren der Unterlidstraffung ist nur ein Dämmerschlaf nötig, um die Tränensäcke zu entfernen, d.h. die Behandlung wird ambulant durchgeführt und erzielt trotzdem langanhaltende Ergebnisse. Das überzeugt unsere Patientinnen nicht nur in München von einer Unterlidstraffung, sondern auch in Vaterstetten, Feldkirchen, Ismaning, Oberschleißheim, Karlsfeld, Dachau, Gröbenzell, Germering, Gauting, Starnberg, Oberhaching und Ottobrunn.

Online-Termin

Einfach, schnell und online einen Termin bei uns finden.
Jetzt Termin vereinbaren
Sie kommen von außerhalb und wollen erst mal wissen, welche Behandlung für Sie die Richtige ist? Dann vereinbaren Sie doch einen Termin bei Dr. Meyer mit unserer Videosprechstunde!

Öffnungszeiten

Mo: 09:00-18:00
Di - Do: 09:00-20:00
Fr: 09:00-18:00
Sa*: 11:00-17:00
* Samstagssprechstunde auf Anfrage 3x monatlich

Telefon

+49 (0)89 / 217 549 430

E-Mail

info@villa-bella.org

Adresse

VILLA BELLA
Brienner Str. 14
80333 München

Tränensäcke entfernen: körpereigene Kollagenproduktion ankurbeln

Tränensäcke entfernen mit Laser für einen frischen, wachen und jugendlichen Blick: das geht schnell und effektiv ohne OP. Die Grundlage dieser Behandlung ist der kraftvolle Sciton Laser, der mit der Kraft Ihres eigenen Körpers die Tränensäcke entfernt. Die elektromagnetischen Wellen des Lasers dringen je nach Intensität in Ihre Haut ein und kurbeln dort die körpereigene Produktion von Kollagen an. So bekommt ihr Körper den Anstoß, selbst tätig zu werden und damit die unschönen Tränensäcke zu mindern.

Der verwendete Erbium-YAG-Laser ist ein CO2-Laser. Dieses Hilfsmittel zum Tränensäcke entfernen ohne OP hat den Vorteil, dass die Strahlen weniger heiß werden wie vergleichbare Laser und umliegendes Gewebe nicht unnötig beansprucht wird. Damit ist die Behandlung deutlich angenehmer und auch die Wundheilung nach der Unterlidstraffung ohne OP schreitet deutlich schneller voran.

Zum Tränensäcke entfernen bieten wir zwei Varianten zur Unterlidstraffung an. Mit dem oberflächlichen Laser – dem Resurfacing-Laser – können nicht nur Knitterfältchen um die Augen entfernt werden, sondern kleine Pigmentstörungen werden gleich mit behoben. Tiefergehend strafft der Laser unerwünschte Alterserscheinungen mit der ProFractional-Einstellung. Mit dem ProFranctional dringt der Laser bis in die Lederhaut ein, um die Tränensäcke an der Ursache zu bekämpfen: dem Kollagenverlust. Der schonendeProFractional-Laser trägt eine dünne Schicht Gewebe ab und regt damit die Regenration ihres Körpers, der das abgetragene Gewebe durch frische Zellen ersetzt. So können Sie Ihre Tränensäcke loswerden und wirken ganz natürlich verjüngt.

Tränensäcke: wo liegen die Ursachen für die müden Augen

Tränensäcke und die Ursachen dafür liegen meist am Älterwerden, aber nicht ausschließlich. Geschwollene Tränensäcke und hängende Unterlider können ebenso gut genetisch veranlagt sein und in Verbindung mit einem allgemein schwachen Bindegewebe auftreten. Dennoch hängen die Ursachen von Tränensäcken meist mit dem Alterungsprozess zusammen. Die dünne Haut am Auge ist naturgemäß besonders anfällig für Einflüsse jeglicher Art, also auch die altersbedingte Hauterschlaffung und wird hier als erstes angegriffen. Die leicht zu strapazierende Haut in diesem Bereich erschlafft demnach sehr früh. Der Verlust von Feuchtigkeit und der Elastizität der Haut tu hier ihr Übriges und verursachen damit die unerwünschten Tränensäcke und hängende, schlaffe Haut am Unterlid.

In diesem Fall kann eine Unterlidstraffung mit dem Laser die Tränensäcke wirksam entfernen und erzielt mit minimalem Aufwand maximale Ergebnisse. Ohne sichtbare Narben und mit kurzer Abheilzeit können Sie sich auch optisch in den energetischen Menschen verwandeln, der Sie bereits sind und wirken auch auf Ihre Umwelt wieder frisch, wach und jugendlich.

Unterlidstraffung ohne OP: wirksam mit dem Laser

Eine Unterlidstraffung ohne OP kann bei manchen Menschen schon in vergleichsweise jungen Jahren nötig werden. Die Haut an den Unterlidern ist besonders zart und empfindlich und kann daher sehr früh erschlaffen. Dann bilden sich Tränensäcke, die oft als Zeichen für einen „abgerockten“ Lebenswandel gedeutet werden, auch wenn dies gar nicht zutrifft. Nicht so schmeichelhaft, oder? In diesem Fall empfehlen wir Patienten unserer Praxis in München eine Unterlidstraffung mit dem Laser, um den lästigen Tränensäcken Abhilfe zu schaffen.

Diese Unterlidstraffung führen wir meist mit dem hochmodernen Erbium: YAG-Laser durch, der in Nordamerika schon seit längerer Zeit sehr erfolgreich im Einsatz ist. Er glättet nicht nur Falten, sondern strafft gleichzeitig die Tränensäcke und lässt sogar dunkle Pigmentstörungen unter dem Auge verschwinden. Das Beste: dieses schonende Verfahren hinterlässt keine Narben! Daher eignet sich diese Behandlungsmethode auch für ein Laser-Facelift oder eine generelle Faltenbehandlung mit Laser.

Bei einem erschlafften Unterlid ist dieser Laser klar im Vorteil zu einer OP, da der Einsatz des Skalpells teilweise (wenn auch glücklicherweise selten) zu einer „Überspannung“ des Unterlids führen kann. Die Folge: das Auge kann nicht mehr ganz geschlossen werden. Dieses Risiko besteht beim Einsatz des Lasers nicht. In unserer Praxis in München haben wir bereits sehr gute Ergebnisse mit einer Kombination aus der Straffung des Unterlids mit Hilfe des Erbium: YAG Lasers und einer operativen Straffung des Oberlids erzielt – entweder in einem einzigen Eingriff oder in zwei dicht aufeinanderfolgenden OPs.

Unterlidstraffung mit OP bei besonders hartnäckigen Tränensäcken

In seltenen Fällen ist bei einer Unterlidstraffung jedoch der Einsatz des Skalpells nötig: Falls Sie eine ausgeprägte Schwellung der unter der Haut und unter der Unterlid-Muskulatur gelegenen Fettkörperchen haben, also echte „Tränensäcke“, dann ist eine OP unumgänglich. Wie auch bei der Unterlidstraffung mit Laser wird das Problem „an der Wurzel“ gepackt. Hier wird dann nicht nur die Haut gestrafft, sondern zwei „anatomische Etagen“ tiefer eine Ausdünnung dieser geschwollenen Fettgewebs-Strukturen durchgeführt. Die operative Unterlidstraffung ist zwar etwas komplizierter als die Oberlidstraffung, aber ist dennoch ein einfacher Eingriff der schnell verheilt. In unserer Praxis in München haben wir mit beiden Formen der Augenlidkorrektur für unsere Patienten sehr gute Ergebnisse erzielt und verschaffen Ihnen wieder ein strahlendes und waches Aussehen.

Häufige Fragen zur Unterlidstraffung und zum Tränensäcke entfernen in München an Dr. Meyer

Die Entstehung von Tränensäcken ist in den meisten Fällen ein Resultat des Älterwerdens. Im Rahmen des Hautalterungsprozesses erschlafft das Bindegewebe und im Bereich unter den Augen kann sich ein Fettpolster bilden. Wie sehr Sie von Tränensäcken betroffen sind, ist vorrangig eine Frage der Veranlagung. Die Gene spielen bei der Stärke des Bindegewebes eine entscheidende Rolle, aber auch die individuellen Umwelteinflüsse, wie Z.B. Sonneneinstrahlung.

Wie so häufig beeinflusst auch die Lebensweise die Entstehung von Tränensäcken. Zu wenig Schlaf oder übermäßiger Konsum von Alkohol und Zigaretten können zusätzlich dafür sorgen, dass Tränensäcke entstehen. Auch zu wenig Flüssigkeit kann die Elastizität der Haut maßgeblich beeinflussen.

In seltenen Fällen können geschwollene Tränensäcke auch auf Krankheiten hinweisen. Entstehen bei Ihnen plötzlich und ohne erkennbaren Auslöser Tränensäcke, die sich auch nicht mehr zurückbilden, obwohl Sie auf eine gesunde Lebensweise achten, suchen Sie bitte einen Facharzt auf. Dennoch sind Tränensäcke in den meisten Fällen vollkommen ungefährlich, können aber trotzdem eine psychische Belastung für Betroffene darstellen, da ausgeprägte Tränensäcke ständig einen müden und abgekämpften Eindruck vermitteln.

Den Ursachen von Tränensäcken können Sie teilweise entgegenwirken. Dazu zählt zum Beispiel ausreichender Schlaf und eine hinreichende Flüssigkeitsaufnahme, also die gängigen Ratschläge, was Sie für eine gesunde Lebensführung beachten sollten. Auch Alkohol und Nikotin können die Bildung von Tränensäcken Folge haben und sollten deshalb eingeschränkt oder ganz gemieden werden. In den meisten Fällen ist die Entstehung von Tränensäcken am Unterlid aber ein Zeichen des des natürlichen Hautalterungsprozesses und der damit zusammenhängenden Erschlaffung des Bindegewebes.

In diesem Fall können Sie sich mit einer Behandlung die Tränensäcke entfernen lassen und eine Unterlidstraffung in unserer Praxis in München buchen. Dazu ist meist nicht einmal ein operativer Eingriff nötig, da wir Tränensäcke mit einer Unterlidstraffung mit dem Laser behandeln. Im Dämmerschlaf behandeln wir mit dem Sciton Laser Ihre Tränensäcke, der Eingriff wird also direkt ambulant vor Ort vorgenommen. Der moderne Laser verjüngt die Zellen und regt die Kollagenherstellung an.

In den meisten Fällen ist eine Tränensäcke OP bzw. eine Unterlidstraffung ist ein kosmetischer Eingriff, also eine Behandlung ohne medizinische Notwendigkeit die aus rein ästhetischen Gründen vorgenommen wird. Daher wird diese Art von Eingriffen nicht von der Krankenkasse übernommen. Es gibt jedoch Ausnahmen von dieser Regel, wenn eine Tränensäcke OP aus wie auch immer gearteten Gründen medizinisch notwendig ist.

Dazu müssen Patienten vor der Operation der Krankenkasse begründen, warum die Operation dem Zweck der Gesundheit dient und auch eine entsprechende Bescheinigung von einem Facharzt vorlegen, in der diese Notwendigkeit betont und belegt wird. Danach entscheiden die Kassen im Einzelfall, ob die Kosten für die Tränensäcke OP in München übernommen werden oder nicht. Bitte stellen Sie sich aber auch bei einer Bewilligung der Übernahme darauf ein, erst einmal in Vorzahlung zu gehen. Bei Fragen zur Übernahme der Kosten durch die Krankenkasse wenden Sie sich gerne an uns, wir beraten Sie selbstverständlich.

Die Risiken einer Unterlidstraffung in München sind eher gering im Vergleich zu „großen“ Eingriffen. Wie generell bei medizinischen Eingriffen können möglicherweise Blutergüsse entstehen oder eine Wunde kann sich während der Wundheilung infizieren. Über diese möglichen Risiken klären wir Sie selbstverständlich vor der Behandlung persönlich auf, damit Sie genau wissen, worauf Sie sich einlassen.

Bei einer Unterlidstraffung im Speziellen kann es unmittelbar nach der Tränensäcke OP passieren, dass das Unterlid leicht absackt und eine Lücke zwischen Augapfel und Haut entsteht, einhergehend mit einem Trockenheitsgefühl. Vor allem ältere Patienten oder bei Zweiteingriffen kann es zu diesem Phänomen kommen. In der Regel hält dieser Umstand aber maximal einige Wochen an und gibt sich von selbst wieder. Hat sich Ihr gestrafftes Unterlid nach etwa 6 Wochen noch nicht wieder angeschmiegt, nehmen wir gerne eine Nachsorge vor.

Bei der Unterlidstraffung mit Laser, die wir in der Villa Bella in München beim Tränensäcke entfernen bevorzugt einsetzen, besteht lediglich das geringe Risiko minimaler Hautverbrennungen oder kleine Verletzungen der Wimpernwurzeln. Diese Risiken sind allerdings eher vorübergehende Unannehmlichkeiten, die sich während der Heilungsphase in der Regel wieder ganz zurückbilden.

Die Genesungszeit nach der Unterlidstraffung ist sehr individuell. Nach etwa sechs Wochen sind Sie in der Regel wieder voll einsatzfähig und können auch wieder wie gewohnt Sport treiben. Auch wenn die Schwellung und Blutergüsse schon nach ein bis zwei Wochen nicht mehr sichtbar sind, sollten Sie sich nicht sofort übernehmen und körperliche Anstrengungen nur langsam wieder anfangen. Sie sind durchaus alltagsfähig, aber achten Sie darauf, dass Sie sich in den ersten Wochen nicht übermäßig belasten und mögliche Nachwirkungen zu vermeiden.

Während der sechs Wochen Heilungsphase kann es zu Nebenwirkungen kommen, die Sie nicht weiter zu beunruhigen brauchen. Zum Beispiel können sich Ihre Lider nach einer Unterlidstraffung sehr gespannt anfühlen, Sie sehen unscharf oder Ihre Augen sind lichtempfindlicher als Sie es gewohnt sind. Eine gereizte Bindehaut oder Hornhaut kann ebenfalls eine Folge der Tränensäcke OP in München sein, aber seien Sie versichert, dass sich all das schnell wieder normalisiert. Nach sechs Wochen sollten Sie keines dieser Symptome mehr spüren. Falls doch, vereinbaren wir gerne einen Beratungstermin für die entsprechende Nachsorge.

37

Jahre Erfahrung

24000

Erfolgreiche Operationen

64000

Beauty Eingriffe

88000

Glückliche Patienten

Infos zur Unterlidstraffung

Dauer:
Variiert je nach Art und Umfang der Behandlung.
Bei einer reinen Laserbehandlung können Sie die Villa Bella meist nach ca. 2 Stunden wieder verlassen.

Gesellschafts- und
Arbeitsfähigkeit:

Bei einer Laserbehandlung nach ca. 4-5 Tagen.

Extra-Tipp:
Statten Sie sich für den Tag des Eingriffs und die Tage danach mit einer großen Sonnenbrille aus. Ein dickes Kissen, auf dem Sie in den ersten Nächten nach der Unterlidstraffung etwas erhöht schlafen, kann eventuellen Schwellungen entgegenwirken.

ProFractional™ Laser

Die Vorteile auf einen Blick

  • eine 100%ige Behandlung der Hautoberfläche
  • reduziert sichtbar Sonnenschäden der Haut
  • präzise Kontrolle und Modulation der gewünschten/erforderlichen Eindringtiefe
  • eine Behandlung reicht in den meisten Fällen aus
  • durch Gewebeverdampfung und die sofortige Eliminierung der behandelten Zellen keine Überhitzung der Haut
  • schnelle Heilung
  • im Vergleich zur operativen Gesichtsstraffung ein natürlicheres, sich über einige Wochen aufbauendes Resultat
Hat Ihnen dieser Beitrag weitergeholfen? 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bisher nicht bewertet)
Loading...