Oberarmstraffung ohne Narben

Bei einer Oberarmstraffung werden Hautpartien, die wenig Elastizität besitzen, im Rahmen einer Operation entfernt. Damit die Haut am Oberarmbereich insgesamt an Spannkraft zurückgewinnt, werden auch die darunterliegenden Fettzellen entfernt. Mit unserem speziellen Laserverfahren erreichten Sie dieselben Resultate auch ohne eine aufwendige Operation.

Auch unsere Patienten sind überzeugt von der Behandlungsmethode, wie diese Bewertungen auf Jameda zeigen:


Ausgangssituation vor einer Oberarmstraffung

Gerade an den Oberarmen ist die Haut von Natur aus sehr dünn. Insbesondere ein deutlicher Gewichtsverlust kann dazu führen, dass die Haut unschön herabhängt. Zusätzlich können unschöne Schwangerschaftsstreifen – Geweberisse wenn die Haut sich nicht schnell genug dehnen konnte – ein weiterer Nebeneffekt der Gewichtsabnahme sein. Ein weiterer Grund für hängende Haut an den Oberarmen sind Gewebserschlaffungen im Alter. Viele Betroffene schämen sich dafür und vermeiden kurzärmelige oder ärmellose Kleidung. Wir in der Villa Bella haben uns auf die Lösung dieses Problems spezialisiert und bieten ein hochmodernes Verfahren zur Oberarmstraffung an.

Informationen zum Ablauf der Oberarmstraffung mittels unserer Technik

Es gibt mehrere OP-Techniken für eine Oberarmstraffung. Die häufigste Maßnahme ist eine einfache Hautentfernung, dieser Eingriff wird in Vollnarkose in etwa anderthalb bis zwei Stunden durchgeführt. Meist verläuft die Narbe der Eingriff von der Achselhöhle im Innenbereich des Oberarmes entlang, um möglichst unauffällig zu bleiben. Wir von der Villa Bella möchten diese Narben der klassischen Oberarmstraffung in jedem Fall vermeiden und haben deshalb ein hochinnovatives Verfahren entwickelt, das eine Oberarmstraffung auch ohne Narben ermöglicht.

Wenn ein deutlicher Überschuss an Haut und Fettgewebe vorliegt, kann eine Kombination von Fettabsaugung und Hautentfernung am sinnvollsten sein. Manchmal reicht schon die Fettabsaugung der Oberarme aus, um die gewünschte Straffung zu erreichen.

Wir in der Villa Bella haben uns für ein anderes Verfahren der Oberarmstraffung entschieden. Wir saugen im ersten Schritt die überschüssigen Fettzellen ab. Im nächsten Schritt kommt ein fraktionierter hochmoderner Laser zum Einsatz. Er sorgt dafür, dass sich die Kollagenfasern wieder zusammenziehen und so eine Anhebung des gesamten schlaffen Areals mit guten Ergebnissen zu beobachten ist.

Unsere Patienten bekommen für diesen Eingriff keine Vollnarkose. Der Eingriff wird im Dämmerschlaf durchgeführt. Unsere Komplikationsrate ist sehr gering, da der Laser die Haut schont. Obwohl die Laserbehandlung eine erprobte Methode ist, hängt es vom individuellen Hautbild ab, ob sie für den Patienten geeignet ist.

Sprechen Sie uns an und lassen Sie sich bezüglich einer Oberarmstraffung bei uns beraten.

Der Ablauf einer klassischen Oberarmstraffung im Vergleich zu unserer Methode

Bei einer klassische Oberarmstraffung wird mit dem Skalpell nicht nur die überschüssige Haut, sondern auch das dazugehörige Fettgewebe entfernt, was in den meisten Fällen zu einer relativ langen Narbe am Oberarm führt. Um die Narbe so unauffällig wie möglich zu halten, verläuft diese oft auch T-förmig an der Innenseite des Oberarms bis in die Achselhöhle hinein, gerade wenn längs und quer gestrafft wird. Um nach der Operation mögliche Schwellungen und Schmerzen vorbeugend zu reduzieren, kommt ein Kompressionsverband zum Einsatz, der gleichzeitig auch dazu dient, die frisch gestrafften Oberarme zu modellieren. In den ersten zwei bis drei Wochen nach dem Eingriff empfehlen wir eine deutliche Schonung der Oberarme, bis die Fäden entfernt werden – die Entfernung der Fäden erfolgt meist etwas drei Wochen nach der OP. Anschließend können wir mit der Narbentherapie beginnen. Generell sollten Sie beachten, dass Sie für mindestens sechs Wochen auf sportliche Betätoigung verzichten sollen.

Zudem sollten Sie sich darauf einstellen, nach der Oberarmstraffung für mindestens 3 Tage nicht arbeitsfähig zu sein.

Risiken einer Oberarmstraffung

Häufig treten nach einer Oberarmstraffung Blutergüsse, Schwellungen und Schmerzen auf. Gegen die Schmerzen gibt es Schmerzmittel, die aber nur in Absprache mit dem Arzt genommen werden sollten. Durch die Oberarmstraffung der Haut sind auch Spannungsgefühle oder Ziehen möglich. Genannte Beschwerden verschwinden aber in der Regel in der Zeit nach dem Eingriff.
Ob Sie für die Armstraffung mit dem fraktionierten Laser geeignet sind und welche Möglichkeiten wir Ihnen von der Villa Bella beim Thema Oberarmstraffung aufzeigen können, erfahren Sie in einem unverbindlichen Beratungsgespräch in unserer Praxis.
Nehmen Sie das Beratungsgespräch als Gelegenheit, uns persönlich kennenzulernen und informieren Sie sich umfassend zum Thema Oberarmstraffung.
Wir freuen uns auf Sie!

Hat Ihnen dieser Beitrag weitergeholfen? 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bisher nicht bewertet)
Loading...
33

Jahre Erfahrung

22000

Erfolgreiche Operationen

60000

Beauty Eingriffe

82000

Glückliche Patienten

Alles über Hautstraffung mit dem Laser

laserstraffung-villabella-yt

Dr. Ludger Meyer im exklusiven Interview

VIDEOKAPITEL:

  • Was kann man mit dem speziellen Laser zur Straffung der Arme und Beine erreichen? 00:00
  • Der Eingriff und die Ausfallzeit 01:04
  • Ist der Eingriff schmerzhaft? 03:01
  • Kann ich danach unter Leute? 04:20

OP-Infos zur Oberarmstraffung

Betäubung:
Allgemein-Anästhesie oder eine Kombination von Dämmerschlaf und Lokalanästhesie

Klinikaufenthalt:
tageschirurgisch ambulant oder eine Übernachtung in unserer Belegklinik in München

Gesellschafts- und
Arbeitsfähigkeit:

Nach ca. 2-3 Tagen