Gynäkomastie – Wenn die Brust den Mann stört

Gynäkomastie in München

Eine ästhetische Männerbrust ist nicht jedem von Natur aus gegeben.

Moderne Männer legen durchaus und glücklicherweise zunehmend Wert auf Ihr Äußeres. Längst gehören Beauty- und Wellnessangebote, Kosmetik und auch die Schönheitschirurgie nicht mehr in die ausschließliche Domäne der Frauen. Die Männer ziehen nach, und zwar immens! Ein trainierter, wohlgeformter und attraktiver Körper trägt bei vielen Herren wesentlich zu Selbstbewusstsein und souveränem Auftreten bei. Aber wie bei den Frauen auch, sind manche körperliche „Makel“ allein mit Fitness, Ernährung oder Anti-Aging-Präparaten nicht in den Griff zu bekommen. Nasenkorrekturen (mit und ohne OP), Lidstraffungen, Fettabsaugung, Facelift und auch die Korrektur der Gynäkomastie, der zu starken Ausprägung der männlichen Brust, gehören zu den alltäglich gewordenen Eingriffen in den Kliniken der Plastischen Chirurgen.

Sie möchten mehr über unsere Leistungen erfahren? Gerne beantworten wir Ihre Fragen und entwerfen ein maßgeschneidertes Behandlungskonzept. Jetzt Termin online vereinbaren oder rufen Sie uns an! +49 (0)89 / 217 549 430

Gynäkomastie – was ist das?

Unter Gynäkomastie versteht man eine gutartige Vergrößerung der männlichen Brustdrüse und einer damit einhergehenden mehr oder weniger stark ausgeprägten Wölbung derMännerbrust. Rein gesundheitlich gesehen stellt dies oft keine Beeinträchtigung dar, jedoch fühlen sich viele Betroffene damit ganz und gar nicht wohl. Eine vergrößerte Männerbrustgilt vielfach als störend und wenig attraktiv; das männliche Selbstbewusstsein wird beeinträchtigt, Deshalb entscheiden sich viele zu dem Schritt, die nicht gewollte ausgeprägte männliche Brust zu entfernen.

Zwei Arten der Gynäkomastie

Experten unterscheiden zwischen der echten Gynäkomastie und der Lipomastie. Bei der ersten Form vergrößert sich die Männerbrust aufgrund hormoneller Veränderungen, die verschiedene Ursachen haben kann: sowohl ein genereller Mangel an männlichen Hormonen als auch Erkrankungen, wie beispielsweise der Leber, können Auslöser für das Anschwellen des Gewebes sein. Neben dem chirurgischen Eingriff wird hier oftmals eine langfristige Hormonbehandlung empfohlen.

Bei der Lipomastie bildet sich die Männerbrust weitgehend durch Fettablagerungen aus. Je nach Ausprägung reicht hier eine Fettabsaugung, bei der der behandelnde Chirurg durch einen kleinen Schnitt am seitlichen Brustmuskelrand Flüssigkeit injiziert, die die Fettzellen aufschwemmt. Nun kann der Arzt mit einer kleinen Kanüle das überflüssige Gewebe absaugen und die vergrößerte Brust entsprechend reduzieren. Bei sehr ausgeprägten Formen der Brustvergrößerung kann eventuell zusätzlich eine Hautstraffung erforderlich sein.

Chirurgischer Eingriff – wie läuft das ab?

Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch mit Dr. Ludger Meyer von der Villa Bella, in dem auch die Ursachen für die Gynäkomastie abgeklärt werden, kann der in der Regel unspektakuläre Eingriff sowohl ambulant unter örtlicher Betäubung, als auch (je nach Umfang) stationär und unter Narkose durchgeführt werden. Bei dem etwa 1 bis 2 Stunden dauernden Eingriff wird überschüssiges Fettgewebe entfernt. Meist wird hierzu am Rande der Brustwarze ein kleiner Schnitt gesetzt, über den das Gewebe mittels Kanüle entnommen werden kann. Das Ziel ist in jedem Fall die Verkleinerung der Brust und ein Anpassen des Gewebes an die natürliche männliche Körperform. Wie bei allen anderen chirurgischen Eingriffen auch, können Risiken und Nebenwirkungen natürlich nicht völlig ausgeschlossen werden. In Einzelfällen kann es zu ungünstigen Narbenbildungen, Pigmentstörungen oder Formveränderungen der Brust kommen, die aber bei Bedarf durch einen kleineren Korrektur-Eingriff wieder ausgeglichen werden können.

Was ist alles zu beachten?

Ganz wesentlich für die erfolgreiche und komplikationslose Durchführung des Eingriffs ist das vorhergehende Arzt-Patienten-Gespräch, in dem Sie unter vier Augen alle Einzelheiten mit Dr. Meyer, dem Leiter der Villa Bella, besprechen können. Scheuen Sie sich nicht, hier alle Fragen, Sorgen und Befürchtungen auszusprechen. Zudem erhält Dr. Meyer in dieser Vorbesprechung alle erforderlichen Informationen, die ihm helfen, die bestmögliche Methode, die männliche Brust zu verkleinern, zu finden. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie zwei Wochen vor und auch nach dem Eingriff auf Alkohol, Nikotin und Schlafmittel verzichten. Ganz wesentlich für eine gute Genesung ist eine ausreichende Nachsorge. Neben regelmäßigen Untersuchungen sollten Sie sich eine ausreichende Zeit der Schonung gönnen und den empfohlenen Kompressionsverband, der bei Schwellungsrückgang und Wundheilung unterstützt, einige Wochen tragen.

Leichte körperliche Tätigkeiten können meist schon nach wenigen Tagen wieder ausgeführt werden, anstrengendere und belastende Bewegungen sollten gut einen Monat gemieden werden. Die häufig eintretende leichte Schwellung des Brustbereichs kann einige Zeit dauern, klingt aber von allein wieder ab.

Die Villa Bella und was für sie spricht

Die Villa Bella ist eine Münchner Fachpraxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Derärztliche Leiter Dr. Ludger Meyer ist Spezialist mit langjähriger Erfahrung auf dem Gebietminimal- und nicht-invasiver Verfahren. Die Villa Bella bietet nahezu alle Leistungen imFachbereich Plastische und Ästhetische Chirurgie an. Dr. Meyer ist zudem der erste Arzt in Deutschland, der über den innovativen kombinierten Laser verfügt und bereits in vielenhundert Fällen damit erfolgreich gearbeitet hat.

Informationen zur Behandlung der Gynäkomastie

OP-Dauer: Je nach Eingriffsart 1,5 – 3 Stunden

Narkose: Bei Absaugung Dämmerschlaf oder Narkose, bei Brustdrüsenentfernung Narkose
Klinikaufenthalt: Bei Fettabsaugung oder kleinen Drüsenkörper ambulantes Vorgehen möglich, sonst 1-2 Tage stationär
Arbeitsunfähigkeit: Belastungsabhängig nach 1-4 Wochen
Gesellschaftsfähigkeit: Nach 1-7 Tagen
Sport: Sportartabhängig, Laufsport ab 2 Wochen, Oberkörpertraining ab 6 Wochen
Sonne und Solarium: Ab 6 Wochen
Sauna: Ab 6 Wochen
Nachbehandlung: Drainagenentfernung nach 1-2 Tagen, Kürzen der auflösbaren Fäden nach 2 Wochen, regelmäßige Nachkontrollen, Tragen einer Thoraxbinde für 4-6 Wochen Tag wie Nacht

Der Arzt

Foto von Dr. Ludger MeyerDr. Ludger Meyer, Leiter der Villa Bella in München, ist Facharzt für Plastische Chirurgie mit langjähriger Erfahrung und Spezialist auf dem Gebiet minimal- und noninvasiver Verfahren.

Die Villa Bella im Herzen Münchens steht für plastische und ästhetische Chirurgie auf dem neuesten Stand von Wissenschaft und Technik. Diese bilden den Schwerpunkt des Angebots, wobei das Spektrum der Villa Bella nahezu alle Leistungen des Fachbereichs umfasst.

Dr. Meyer ist zudem der einzige Arzt in Deutschland, der über den innovativen kombinierten Laser verfügt und bereits in vielen hundert Fällen damit erfolgreich gearbeitet hat.

Sie möchten mehr über unsere Leistungen erfahren? Gerne beantworten wir Ihre Fragen und entwerfen ein maßgeschneidertes Behandlungskonzept. Jetzt Termin online vereinbaren oder rufen Sie uns an! +49 (0)89 / 217 549 430

Hat Ihnen dieser Beitrag weitergeholfen?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 votes, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...