Brustverkleinerung in München

leistungen-brustverkleinerung-neu-villabella

Bei einer Brustverkleinerung wird im Rahmen einer Operation überschüssige Haut am Dekolleté entfernt. Anschließend kann der Chirurg sie so verändern, dass sie ihre natürliche Form wiedergewinnt und von der Patientin nicht länger als störend empfunden wird.

Sie möchten mehr über unsere Leistungen erfahren? Gerne beantworten wir Ihre Fragen und entwerfen ein maßgeschneidertes Behandlungskonzept. Jetzt Termin online vereinbaren oder rufen Sie uns an! +49 (0)89 / 217 549 430

Brustverkleinerung für mehr Lebensqualität

Frauen mit überdurchschnittlicher Oberweite (Makromastie oder auch Hängebusen) finden kaum BHs, haben Probleme beim Sport und leiden häufig unter Nacken- und Rückenschmerzen sowie wiederkehrenden therapieresistenten Entzündungen in der Unterbrustfalte.

In diesen Fällen kann eine Brustverkleinerung (auch Brustreduktion, Mammareduktionsplastik) sinnvoll und auch medizinisch notwendig sein. Bei orthopädischen Beschwerden, hartnäckigen Entzündungen in der Unterbrustfalte oder größeren Asymmetrien kann eine medizinische Indikation vorliegen.

In diesen Fällen übernehmen unter Umständen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für eine Operation, meist im Gegensatz zu einer Brustvergrößerung. Erfahrungsgemäß ist dies aber sehr selten und bedarf viel Geduld während des Antrags.

3D-Simulation mit der Crisalix-Technologie vor einer Brustverkleinerung

Um Ihre Brustoperation perfekt zu gestalten, werden in der VILLA BELLA erfahrene Spezialisten und die neuesten Technologien eingesetzt. Dazu zählt auch das innovative Crisalix-System: Dabei handelt es sich um eine ausgefeilte Technik der 3D-Simulation mit einem „Structur Sensor“, welcher Ihren Oberkörper virtuell nachbildet. Heutzutage müssen Sie also nicht mehr bis nach der OP warten, um das Ergebnis Ihrer Brust-OP bestaunen zu können: Die 3D-Simulation zeigt Ihnen schon vorab, wie Ihr Busen nach der Operation aussehen wird.

Medizinische Notwendigkeit einer Brustverkleinerung

Die Makromastie ist in einigen Fällen, aber nicht immer, als Brustfehlbildung anerkannt. Einige Indikationen sind nicht so schwerwiegend, dass die Kassen die Kosten für den Eingriff übernehmen. Bei der Brustverkleinerung wird die Brustgröße durch den Eingriff auf ein normales Maß reduziert, indem überschüssiges Gewebe schonend entfernt wird. Ziel ist, mit der Brustverkleinerung die Brustfehlbildung samt Beschwerdebild zu therapieren. Die Symptome können durch eine Brustverkleinerung (Brustreduktion) sehr zuverlässig minimiert werden.

Exkurs: Mit zunehmendem Alter verringert sich die Spannkraft der Brust. Frauen mit besonders großen Brüsten sind in der Regel am stärksten von dieser Entwicklung betroffen. Ihre Brüste verlieren an Form und Festigkeit und wirken optisch verlängert. Wie ausgeprägt eine Hängebrust ist, lässt sich an der Lage der Brustwarze in Relation zur Unterbrustfalte erkennen.

  • Liegt der Mittelpunkt der Brustwarze mindestens 2 cm oberhalb der Unterbrustfalte, liegt keine Hängebrust vor. Ein Abstand von ca. 5 cm gilt als optimal.
  • Wenn der Mittelpunkt der Brustwarze in etwa auf der Höhe der Unterbrustfalte liegt ist eine leichte Form des Hängebusens vor.
  • Wenn die Brustwarze deutlich unterhalb der Unterbrustfalte liegt und nach unten zeigt, spricht der Arzt von einer deutlichen Hängebrust.

Bei Frauen mit übergroßem Busen kann eine Brustverkleinerung Hängebrüste deutlich mindern. Dabei wird neben der Reduktion des Brustgewichts die Brust angehoben und neu geformt. Die abgesunkene Brustwarze wird in eine neue Position gebracht. Eine gleichzeitige Bruststraffung ist in den meisten Brustverkleinerungsoperationen ratsam. Dabei wird die überschüssige Haut, die sich von allein nicht mehr zusammenziehen kann, operativ entfernen. Größe, Form und Festigkeit der Brust können somit gleichermaßen verbessert werden.

Informationen zum Eingriff bei einer Brustverkleinerung

In welchem Ausmaß eine Verkleinerung individuell möglich und sinnvoll ist, erklärt Ihnen Dr. Ludger Meyer gerne im persönlichen Beratungsgespräch. Grundsätzlich sind bei einer Brustverkleinerung mehrere Operationstechniken, die sich hinsichtlich der Schnittführung unterscheiden, möglich. Welche davon der behandelnde Arzt wählt, ist abhängig von der Größe und Form der Brust. Häufig genügt ein Schnitt senkrecht zur Brustwarze nach unten hin sowie um die Brustwarze herum (vertikale Technik). Bei sehr großen Brüsten wird zusätzlich ein Schnitt in der Unterbrustfalte (invertiertes T) vorgenommen.

Bei Frauen mit großen Brüsten ist aufgrund des hohen Gewichts das Gewebe in der Regel sehr schwach und die Haut stark gedehnt. Wird eine große Menge Gewebe entfernt, kann sich die Haut nicht ausreichend zusammenzuziehen, und es kommt zu schlaffen Hängebrüsten. Daher empfiehlt es sich, bei dem Eingriff gleich das Gewebe straffen zu lassen, so dass mit der Brustverkleinerung Riesenbrust und Hängebrust gleichermaßen korrigiert werden können.

Ablauf einer Brustverkleinerung

Bei einer Brustverkleinerung werden Brustvolumen und -haut reduziert. Die Operation wird in Vollnarkose im Rahmen eines stationären Klinikaufenthalts durchgeführt.

Bei der Brustverkleinerung werden je nach Ausgangslage entsprechend der individuellen Planung Haut und Gewebe entfernt und die Brustwarzen zumeist in Höhe der Unterbrustfalte verlagert. Zudem wird die Brust von innen durch die verschiedenen Techniken geformt. In einigen Fällen kann das Ergebnis der Brustverkleinerung durch eine Fettabsaugung im Bereich der Brust seitlich noch verbessert werden. Dies gilt vor allem bei einem sehr breiten Brustansatz. Nach der Brustverkleinerung (Brustreduktion) sollte für ca. sechs Wochen ein spezieller stützender Kompressions-BH getragen werden. Bis sich das endgültige Operationsergebnis einstellt und die Narben ausgereift sind, dauert es zwischen 9-18 Monate.

Kosten einer Brustverkleinerung

Die Kosten variieren je nach individueller Ausgangssituation. Eine Anfrage bezüglich einer Kostenübernahme durch die Krankenkasse kann sich bei medizinischer Indikation lohnen. Gerne beraten wir Sie in einem unverbindlichen Beratungsgespräch über Ihre individuellen Möglichkeiten.

Risiken einer Brustverkleinerung

Bei einigen Patientinnen kommt es vereinzelt zu anhaltenden Rötungen oder Verdickungen im Bereich der Operationsnarben. Erfahrungsgemäß reduzieren sich solche Nachwirkungen im Laufe der Zeit von selbst, bis sie schließlich vollkommen verschwinden. Dies kann allerdings durchaus ein bis zwei Jahre dauern.

Infos zur Operation Brustverkleinerung

Planung:
3D-Simulation mit Crisalix

Betäubung:
Allgemein-Anästhesie

Klinikaufenthalt:
2 Übernachtungen in unserer Belegklinik in München

Gesellschafts- und Arbeitsfähigkeit:
Nach ca. 7 Tagen
6 Wochen Kompressions-BH

Sie möchten mehr über unsere Leistungen erfahren? Gerne beantworten wir Ihre Fragen und entwerfen ein maßgeschneidertes Behandlungskonzept. Jetzt Termin online vereinbaren oder rufen Sie uns an! +49 (0)89 / 217 549 430

Hat Ihnen dieser Beitrag weitergeholfen?1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 votes, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...