Die Top5 der Sommer OPs Beauty-Schönheitschirurgie

Die TOP 5 der Beauty-OPs für den Sommer

Wenn die Temperaturen steigen, will sich jeder von seiner schönsten Seite zeigen. Wir werden daher oft gefragt, welche Schönheitsbehandlungen und Beauty OPs sich am besten für die Sommermonate eignen. Da man die langen warmen Tage natürlich nicht im Bett verbringen will, braucht man Behandlungen mit möglichst kurzer „Ausfallzeit“ – Schönheitsbehandlungen „to go“ gewissermaßen, die sofort einen positiven Effekt zeigen und nur eine kurze Regenerationsphase benötigen. Da man im Sommer „Nachwirkungen“ von OPs wie evtl. Blutergüsse oder Verbände schlecht unter Rollkrägen und langen Hosen verstecken kann, sollten diese Eingriffe auf jeden Fall keine verräterischen „Spuren“ hinterlassen. Und tatsächlich: selbst die Nasenkorrektur ist schon mit ganz geringem Aufwand durchführbar – man muss nur wissen, wie.

Deshalb haben wir hier unsere TOP 5 der Schönheitsbehandlungen und Beauty-OPs für den Sommer zusammengestellt, damit Sie Ihre natürliche Schönheit noch besser zur Geltung bringen können.

Die Oberlidstraffung

Mit einer Oberlidstraffung sind hängende Augenlider oder Schlupflider und der damit müde und überarbeitete Eindruck schnell vergessen. Ein kleiner, feiner Eingriff, der die Menschen wieder so strahlen lässt, wie sie sich fühlen. Besonders praktisch: Im Sommer lassen sich eventuell auftretende leichte Schwellungen nach der OP besonders unauffällig hinter einer Sonnenbrille verstecken. Die winzigen Pflaster können nach einer Woche entfernt werden – spätestens dann ist von dem Eingriff nichts mehr zu sehen. Außer dem wachen und frischen Blick, mit dem Sie in die Sonne blinzeln.

Fettabsaugung

Schonende Methoden der Fettabsaugung lassen im Sommer auch die letzten hartnäckigen Fettpölsterchen an Hüfte oder Bauch verschwinden. Damit Sie sich auch im Bikini oder dünnen Sommerkleidern wohlfühlen, sorgt der gezielte Eingriff für eine harmonische Körpersilhouette und die gewünschte Bikini-Figur. Auch Männer wählen inzwischen gerne diese Möglichkeit, um sich an den „Problemstellen“ die Fettzellen unter der Haut absaugen zu lassen und endlich den berühmten „mittleren Ring“ loswerden. Durch den Einsatz besonders dünner Kanülen wird ein regelmäßiges und ebenmäßiges Ergebnis erzielt – die Einstichstellen sind praktisch unsichtbar.

Nasenkorrektur to go

Nasenkorrekturen sind einer der häufigsten Eingriffe im Bereich Beauty, schließlich prägt die Nase ganz entscheidend das Erscheinungsbild unseres Gesichts. Für eine Korrektur muss es aber keine OP sein. Mit geschickt platzierten modernen Hyaluronsäure-Fillern ist inzwischen schon eine „Nasenkorrektur to go“ möglich. Der Eingriff ist in weniger als einer Stunde erledigt. Die Nachwirkungen? Eine Nase, mit der Sie endlich glücklich sind – und die Hochsteckfrisur im Sommer endlich das Profil betonen darf.

Kleine Stiche gegen Schweißgeruch

Mit „Azzalure“-Spritzen gegen Schweißgeruch und die oft großen Flecken unter den Achseln kommen gerade Männer entspannt und frisch durch die Sommermonate. Denn speziell Männer leiden oft an der sogenannten Hyperhidrose, schwitzen also verstärkt. Durch das Nervengift werden durch Verabreichung von geringen Dosen gezielt die Bereiche um die Schweißdrüsen lahmgelegt. So wird die Schweißbildung gemindert und unangenehme Schweißflecken am T-Shirt gehören der Vergangenheit an.

Faltenbehandlung mit Hyaluron und Neurotoxin

Faltenbehandlungen für ein entspanntes und frisches Aussehen im Sommer lassen lästige Fältchen auch ohne OP verschwinden. Denn ohne Zornesfalte oder seitliche Mundfalten wirkt das Gesicht gleich viel freundlicher und offener. Zur Faltenunterspritzung wird Hyaluronsäure – das auch natürlich im Körper vorkommt – meist bei statischen Falten als Re-Filler eingesetzt. Bei unerwünschten Mimikfältchen wie Krähenfüßen eher Neurotoxin in geringen Mengen. Beide Behandlungen sind in weniger als einer Stunde durchführbar und daher auch noch nach Feierabend möglich. Da die Einstiche kaum erkennbar sind, können Sie am nächsten Tag sichtbar erholt in den Sommer starten.